Apple Maus Vergleich

PC-Sachen sind wichtig beim Spielen. Hier im Apple Maus Test gibt es dazu alle Infos.

1. Apple Magic Mouse 2
  • Die Magic Mouse 2 ist wiederaufladbar.
  • Das macht herkömmliche Batterien überflüssig.
  • Sie ist leichter, hat dank der integrierten Batterie weniger bewegliche Teile und eine durchgehende, optimierte Unterseite – damit bewegst du die Magic Mouse 2 präziser und mit weniger Widerstand.
  • Und mit der Multi-Touch Oberfläche kannst du einfache Gesten verwenden, wie durch Webseiten wischen oder durch Dokumente scrollen.
  • Die Magic Mouse 2 koppelt sich automatisch mit deinem Mac und ist direkt einsatzbereit.
  • Bluetooth
  • Lightning Anschluss
  • Kabellos
  • Kompatibilität: MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac, iMac Pro, Mac Pro, und Mac mini
ab 70,23 Euro
Bei Amazon kaufen
2. Magic Mouse 2 - Space Grey
  • Die erste Multi-Touch-Maus der Welt
  • Eine Taste oder zwei, links oder rechts
  • Laser-Tracking
  • Bluetooth Technologie
ab 84,61 Euro
Bei Amazon kaufen

Zunächst ein paar essenzielle Details zum Apple Maus Test

Wichtig bei einem Apple Mouse Test ist, ob die Maus in der besten Position für Ihre Hand ist. Viele Leute machen sich nicht einmal die Mühe, nach der besten Position für ihre Hände zu suchen. Wir glauben nicht, dass es sich lohnt, danach zu suchen. Wenn Sie gerade dabei sind, von einem Windows-PC auf einen Apple-Laptop mit einem abnehmbaren Akku oder einem Thunderbolt-Anschluss umzusteigen, wird die beste Position für Ihre Hände nicht in der rechten oder linken Ecke sein. Aber sie sollte entweder in der Mitte (oder, was häufiger der Fall ist, zwischen ihnen) oder oben (oder, was häufiger der Fall ist, zwischen ihnen) sein. In diesem Fall ist es eine gute Idee, nach der besten Option für Ihre Hand zu suchen. Apples mitgelieferter USB-Energieverwaltungschip verfügt über mehrere Funktionen und lädt Ihr MacBook mit bis zu 10 W auf, sowie über einen optionalen 12-V-Anschluss und einen optionalen 1-A-Anschluss. Damit sollte es möglich sein, Ihr Telefon oder Ihren Computer mit bis zu 10 W sowie einem optionalen 12-V-Anschluss und einem optionalen 1-A-Anschluss aufzuladen. Apples mitgelieferter USB-Energieverwaltungschip verfügt über mehrere Funktionen und lädt Ihr MacBook mit bis zu 10 W sowie einem optionalen 12-V-Anschluss und einem optionalen 1-A-Anschluss auf. Wenn Sie nicht 200 Euro für den Chip ausgeben möchten und nur etwa 100 Euro ausgeben möchten, sollte der im Lieferumfang des Macbook Pro enthaltene USB-Energieverwaltungschip auch 10 bis 15 W Leistung liefern können.

Essenziell in unserem Apple Maus Test ist infolgedessen

  • die Möglichkeit, einen USB-C- oder USB-A-Anschluss zu verwenden, und der USB-C-Anschluss von Apple ist einer der am einfachsten zu verwendenden und auch der gebräuchlichste.
  • eine gute Verarbeitung.
  • dass es gut aussieht und nicht das teuerste ist. Es ist auch diejenige, die Sie häufiger benötigen werden, aber das kann auf lange Sicht die Kosten wert sein.

Welche guten Merkmale zeigen die Apple Maus Testsieger?

Positiv in unserem Apple Mouse Test ist die Qualität der Oberfläche. Die Unterseite ist gut gebaut, die Tasten liegen gut in der Hand, und das Scrollrad spricht an. Allerdings fanden wir das Scrollrad in der ersten Testrunde nicht angenehm zu halten, und der Klicker ist etwas laut. Unter der Maus befindet sich auch etwas mehr Oberflächenmaterial, als Sie für den Komfort zu opfern bereit wären. Die wichtigste Komponente jeder Gaming-Maus ist die Batterie und das Ladegerät: Wenn Sie eine solche verwenden können, werden Sie wahrscheinlich glücklicher sein, dass sie hinten in Ihrer Tasche liegt. Die beste Maus für Spiele ist nach unseren Tests die Intel Thunderbolt 3 (5G) basierte Thunderbolt 3 (USB 3.0) oder die USB-C (USB 3.0) basierte Thunderbolt 2 (2.0). Während der Apple MFi3i eine Zeit lang unsere bevorzugte drahtlose Gaming-Maus war, hat eine neue Iteration das ältere Modell ersetzt.

Fürs Spielen sind in dem Apple Maus Test diese PC-Sachen am besten geeignet.

Apple Maus Test

Welche Nachteile können Apple Mäuse im Test haben?

Negativ in unserem Apple-Mouse-Test ist das Fehlen der Möglichkeit, das Mousepad anzupassen (obwohl wir ein paar nette Details wie das integrierte USB-Ladegerät zu schätzen wissen). Aber da diese Funktion immer noch vorhanden ist, glauben wir nicht, dass Sie von der Gesamterfahrung enttäuscht sein werden. Wie bei allen Apple-Tastaturen werden Sie wahrscheinlich ein paar Tastenkappen finden, die Ihnen nicht gefallen haben. Die XC8 ist kein Tastenkappen-Ersatz, sondern nur eine neue Möglichkeit, die Tastatur anzupassen. In der Spalte Tastatur haben wir die Tastenkappen hervorgehoben, die mit einem Adapter erhältlich sind. Das ZD9 ist eine ausgezeichnete Option, wenn Sie eine der vorhandenen Tastaturen haben – unsere Auswahl für die beste Tastatur finden Sie in der Seitenleiste unten.

Das ist unser PC-Sachen Fazit

Apfelmäuse eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, auch für solche, die nicht so produktiv sind. Diese Mäuse haben keinen herausnehmbaren Akku, so dass Sie weniger aus dem wiederaufladbaren Akkupack herausholen können. Der eingebaute Akku der Wacom funktioniert einwandfrei. Ein herausnehmbarer Akku ermöglicht es, die Maus wie eine normale Batterie aufzuladen, ohne dass sie gedrückt gehalten wird. Der Akku der Wacom ist an der Unterseite der Maus nicht herausnehmbar, so dass Sie ihn ebenfalls herausnehmen müssen. Das Batteriefach der Wacom ist etwas kleiner als das der anderen Mäuse in diesem Handbuch. Ich bin kein Fan dieses Fachs – dadurch kann sich der Akku ausdehnen oder ausfahren und offen bleiben, aber er ist nicht leicht zugänglich oder zu öffnen, wenn Sie den Laptop benutzen. Die beiden Akkuports befinden sich tatsächlich unterhalb der Unterkante der Gehäuserückseite, was unbequem zu finden und zu benutzen ist. Außerdem ist das Batteriefach der Wacom viel größer als bei der Kortek X-Wacom oder der Miro Wireless Mouse. Es ist sehr groß – mit 4,9 Zoll und 2,5 Zoll wäre es das größte Akkupack in einem Notebook – aber es ist immer noch nicht so schwer wie ein normales Akkupack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.